struktur

Struktur im Garten (Teil 1) – Winterwonderland

Winterzeit

Schnee Welten

Struktur im Garten

Stauden, Gräser, Bäume, Eiskristalle

Winterwonderland!

(ein 11chen)

 

Dieser Artikel ist auch in einer kürzeren Version erschienen als mein Gastbeitrag im Jänner Wochenendmagazin des OÖ Volksblatt.

Siehe dazu auch Blog:

AMARYLLIS - ein blütenreich farbenfrohes Pflanzenportrait

struktur
struktur
struktur

...und das erwartet euch in diesem Blog:

Tipps, wie ihr mit der richtigen Bepflanzung

euren Garten auch im Winter zu einem echten Hingucker gestalten könnt.

Mit vielen Impressionen zur Staudenauswahl für euer Winterwonderland!

struktur
Herbstimpression Haslinger
struktur
Herbstimpression Haslinger

Gerade im Winter zeigt ein Garten seine ehrliche, pure Gestaltung. Denn kein blütenreicher und farbenfroher Flor lenkt hier alle Blicke auf sich. Wenn ein Garten in dieser kargen Jahreszeit auch begeistern kann, habt ihr Vieles richtig gemacht. Jetzt lebt euer Garten von seinen Strukturpflanzen, seinen Gartenzimmern, Bäumen, Bauwerken, Kunst im Garten, Wegen, Wasserflächen, Dekoobjekten – alles das trägt zu seiner winterlichen Schönheit und gekonnt umgesetzten Gartengestaltung bei.

Zum Thema Gartengestaltung bzw. Gartenstruktur an sich wird es mal einen eigenen Blog geben.

Weils gerade aktuell ist, möchte ich diesen Beitrag speziell den Strukturpflanzen widmen.

Workshop Haslinger

Wenn ich in diesen Tagen durch meinen Wintergarten schlendere, bin ich selbst immer wieder überrascht, wie prächtig er sogar jetzt in dieser eigentlich „tristen Gartenzeit“ wirken kann. Besonders wenn sich der erste Raureif drauflegt und dieser dann in der Sonne glitzert hat das fast schon etwas Märchenhaftes.

Und der erste Schnee verwandelt ihn in ein richtiges Winterwonderland.

Daran möchte ich euch in meinem winterlichen Gartenrundgang teilhaben lassen und euch Tipps für tolle Stauden geben, die auch in eurem Wintergarten malerische Momente schaffen.

 

Herbstimpressionen Haslinger
Herbstimpression Haslinger
Beginnen möchte ich mit Gräsern - ein "Must have" im naturnah gestalteten Garten.
Sie verleihen zum jeder Jahreszeit (außer den wenigen Wochen im Frühjahr, wenn sie zurückgeschnitten werden) Struktur, Bewegung und Leichtigkeit.
Nicht umsonst wurde es von Karl Förster das "Haar der Mutter Erde" genannt.

Herbstimpressionen Haslinger
Herbstimpression Haslinger
struktur
Herbstimpressionen Haslinger
Herbstimpression Haslinger
struktur
Herbstimpressionen Haslinger

Und natürlich begeistern besonders im Winter die vielfältigen Stauden mit ihren oft filigranen Silhouetten, die mit Raureif "angezuckert" noch mehr zur Geltung kommen.

Hier seht ihr den gelben Sonnenhut, der sich ganz keck in den Vordergrund spielt.

Herbstimpressionen Haslinger
struktur

Der Purpursonnenhut (Echinacea purpurea) mit seinen stacheligen Köpfen und Samenstand ist nicht nur eine tolle Futterpflanze - er hält sich besonders lang im winterlichen Staudenbeet.

Herbstimpressionen Haslinger
struktur
Herbstimpressionen Haslinger

Brandkraut (Phlomis russeliana) ist herrlich einfach zu kultivieren und blüht lange im Staudenbeet durch seine ringförmige Anordnung der einzelnen Blüten

struktur
Herbstimpressionen Haslinger

Fetthenne (Sedum) gibt es in unzähligen Farben, Formen, Größen und ist so vielseitig einsetzbar bei der Gestaltung. Noch dazu ein toller Insektenmagnet.

struktur
Herbstimpressionen Haslinger

Fenchel (Foeniculum) bringt mit seinen imposanten Dolden Höhe ins Staudenbeet. Ist zugleich Futterpflanze und Kinderstube für den Schwalbenschwanz. Daher einer meiner Lieblinge im Naturgarten!

struktur
Herbstimpressionen Haslinger

Johanniskraut (Hypericaceae) großartige Heilpflanze - bringt gute Laune nicht nur in den Garten.

Links die Wildform, rechts die kultivierte Staude.

struktur
Herbstimpressionen Haslinger

Staudenwicken wirken mit Raureif besonders bizarr - und mit viel Phantasie erkennt man ein Herz. Robuster Kletterer, der jedes Jahr unermüdlich mit seinen blütenreichen Ranken in den Himmel wächst.

struktur
Herbstimpressionen Haslinger

 

Schneerosen (Helleborus) oder auch Christrosen genannt, machen ihrem Namen alle Ehre und zählen zu den ersten Blüten im Garten.

struktur
Herbstimpressionen Haslinger

 

 

Die Pfingstose (Paeonia) setzt mit ihrem Samenstand kräftige Akzente und wartet schon ungeduldig bis sie im Spätfrühling wieder durch ein Feuerwerk an Farben, Duft und Blütenreichtum unsere Gärtnerherzen verzaubern darf.

Herbstimpressionen Haslinger

 

Die Rosette der Bitterwurz oder Porzellanröschen (Lewisia) ist auch ohne ihre filigranen Blüten mit Puderzuckerkruste hübsch anzusehen. Bald werden sich wieder die zarten Blütenstengel hervorschieben.

Struktur

 

Den Fruchtstand des in die Jahre gekommenen  Efeu  könnte man auch für eine Makroaufnahme eines Virus halten - aber da würde man ihm eigentlich Unrecht tun.

struktur

 

 

Die letzten  Rosen  bringen noch ein wenig Farbe in den winterlichen Garten!

struktur
struktur
struktur
struktur
stuktur

 

 

DieChinarose (Rosa Viridiflora) mein abosluter Rosenliebling das ganze Jahr hindurch - ein Dauerblüher in meiner Lieblingsfarbe Grün!

struktur
struktur

Und was wären unsere Rosen ohne ihre wunderbaren Hagebutten ...

Futter für unsere Nützlinge im Garten und für uns Augenweide im Strukturgarten.

struktur
struktur

Letzte Früchte im Wintergarten - sooo wichtig im naturnahen Garten - und toll anzusehen mit Sahnehäubchen. Hier die Schlehe, aus der man Köstlichkeiten zaubern kann, genau dann, wenn der erste Frost drübergegangen ist. Wenn das kein Grund ist sie im Herbst stehenzulassen!

struktur

 

Selbst die Feigen, die leider heuer nicht mehr reif wurden, verleihen jetzt dem Garten einen gewissen Charme. Dennoch sollte man diese Fruchtmumien nicht zu lange am Baum lassen, damit es zu keinen Pilzkrankheiten führt.

struktur

 

Lampionblume (Physalis) - Farbtupfer mit Schneekrönchen, mit der man toll dekorieren kann.

stuktur

 

Seidenbaum (Albizia) - Die unzähligen Samenschoten bilden skurile Hingucker.

struktur

 

Himmelsbambus (Nandina domestica) - Einfach wunderschön zu jeder Jahreszeit, behält Blätter und Beeren unendlich lange und blüht wahrlich "himmlisch"!

struktur
struktur
struktur

Besonders toll sehen die Blütenrispen der Hortensien im Spätherbst und Winter aus. Mit den großen Blütenbällen geben sie dem Garten jede Menge Struktur und machen seinem Gärtner lange Freude.

struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
Winterwonderland

Wenn dann auch noch Frau Holle ihre Betten aufschüttelt und über all' diese Naturschönheiten ein Schneehäubchen legt, fühlt man sich wie im

Winterwonderland

Seht' selbst, da bedarf es gar keiner zusätzlichen Worte....

.... außer dass es einen großen Unterschied macht, ob dann auch noch die Sonne dazuscheint

(einige Impressionen im Vergleich mit und ohne Sonne!)

struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur

Was benötigen wir noch um einem Garten Stuktur, Tiefe und Raumwirkung zu geben - natürlich Höhe - und wer könnte diese Aufgabe besser erfüllen als Bäume.

In unserem Gartenparadies haben wir das große Glück, einen alten Baumbestand zu haben. Unsere Baumriesen schaffen nicht nur ein gutes Mikroklima - sie geben dem Garten eine einzigartige Atmosphäre und durch sie fühlt man sich wunderbar beschützt (bei Sturm auch mal "bedroht" 😉 ) und umarmt. Und ehrlich gesagt mach ich genau das auch umgekehrt. Es gibt mir innere Ruhe und Kraft, wenn ich meine Riesen umarme.

Es erdet mich!

struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur

 

Ich liebe unsere

Baumriesen!

 

...und darum teile ich Fotos - wie diese - auch gerne immer wieder in meinem InstagramAccount...

follow me    😉

struktur

Wasser - Quell' allen Lebens

sorgt natürlich auch in einem Wintergarten für großartige Momente!

...und bietet auch eine zauberhafte Bühne für allerlei Dekoinspirationen auf Instagram (follow me 😉 )...

Patrizia-DieHerzensgärtnerin® (@the.heartgardener) • Instagram-Fotos und -Videos

struktur
struktur
struktur
struktur
Struktur
struktur
struktur

Auch ein wunderbares Gestaltungselement im winterlichen Garten sind Skulpturen aller Art, ob von Menschenhand erschaffen, oder von der Natur selbst. Gerade jetzt zeigen sie ihre pure Kunst, ohne dass Blatt oder Blüte für Ablenkung sorgen.

struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
struktur
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
struktur
struktur

 

... und selbst Blätter und Moose  können zum regelrechten Hingucker werden, in ihrer simplen Schönheit!

struktur
struktur
struktur
struktur

Sogar für Haustiere ist ein Garten mit Strukturen großartig - denn er ist ein toller Abenteuerspielplatz für große und kleine Entdecker!

struktur
struktur
struktur
struktur
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland
winterwonderland

 

 

....dieses und ähnliche Impressionen und Dekoideen findet ihr in meinem Instagram Account! ...

 

.... der Weg zu eurem Gartenglück!

Hoffe, dass mein Blog wieder ein Stückchen dazu beitragen konnte...

 

Bis zum nächsten Mal -

habt eine schöne Gartenzeit!

 

struktur
struktur

....wenn ihr wissen möchtet, wie unser "Olivo" (Olivenbaummethusalem) über den Winter kommt, eine Bildergeschichte dazu habe ich in meinem InstagramAccount gepostet - "follow me" 😉

struktur

 

Alles Liebe 

       Patrizia

                 Die Herzensgärtnerin®

 

 The Heartgardener®

 

 

Hier seht' ihr eine fotografische Kombination aus gleich zwei meiner Blogs...

Vielleicht mögt' ihr ja auch einen Blick in den nächsten Blog werfen:

AMARYLLIS - ein blütenreich farbenfrohes Pflanzenportrait

dort gibt es herrliche Impressionen zu dieser Blumenschönheit! 😉

 

Amaryllis u StrukturimGarten

 

Fotos und Texte: © Copyright  TheHeartgardener ®

Veröffentlicht in Allgemeines, Beitrag, Deko, Garten, Herbst, Mein Garten – meine Schatzkiste, Meine Gartentipps, Pflanzenportrait, Upcycling/Kreatives, Winter.