Dekoherbst

Herzlich Willkommen – farbenfroher DEKOHERBST

Willkommen

Goldener Herbst

Beeren,  Kastanien, Hortensien

Mein Garten - meine Schatzkiste

Dekoglück!

(ein Elfchen)

 

Dieser Artikel ist auch in einer kürzeren Version erschienen als mein Gastbeitrag im Oktober Wochenendmagazin des       OÖ Volksblatt.

Dekoherbst

Wenn sich im Oktober die ersten Blätter färben, die Gräser sanft im Winde wehen und im Gemüsegarten die Kürbisse zu stattlicher Erntegröße herangewachsen sind, schlagen bei vielen von uns die Dekoherzen höher.

Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst

Das Licht im Herbst erscheint wärmer als im Sommer, beinahe golden und erinnert in seinem Farbspiel an die bunte Vielfalt fernöstlicher Länder. Nicht umsonst heißt dieses Naturschauspiel auch „Indian Summer“. Inspiriert von diesem Titel und natürlich meinem Naturgarten, aus dem ich nun in Hülle und Fülle tolles Dekomaterial schöpfen kann, widme ich meine Gartengeschichte heute allen „Dekoqueens“! Lasst' euch verzaubern und tauchen wir gemeinsam nach den Schätzen, die uns Mutter Natur nun so reichlich bietet –

herzlich Willkommen im Goldenen Herbst!

 

Dekoherbst

Hagebutten, Kastanien, Eicheln, buntes Laub, Beeren, Samenstände, Herbstblüher, Hortensien, Clematis, Zieräpfel, Quitten…. die Liste ließ sich noch endlos erweitern, denn Kostbares hält die Natur nun für uns bereit – und das in zweierlei Hinsicht: Kulinarisch lassen sich herrliche, einfache Gemüsegenüsse zubereiten und tolle Dekoideen liegen im wahrsten Sinne direkt vor unserer Haustüre. Wer nun mit offenen Augen durch den Garten oder die Natur geht, bemerkt schnell – hier ist ein wahrer Schatz vergraben...

 

dekoherbst
Dekoherbst

Also, raus in den Garten, und die Zutaten nicht nur fürs Herbstmenü, auch gleich für eine stimmungsvolle Herbstdeko einsammeln. Lass't eurer Phantasie freien Lauf – erlaubt ist, was gefällt. Dabei könnt' ihr ganz Ton in Ton bleiben (wie bei dieser Deko bei mir im Weinberg) oder kunterbunt, wie die Natur selbst, dekorieren (eine Inspiration dazu im nächsten Bild)

Nun steht die ganze Farbpalette zur Verfügung – wandert auf den Spuren Monet's und „malt“ mit den schönsten Materialien.

Dekoherbst

Für diese Deko habe ich einen von Hannah gefertigten "Betonguglhupf" mit Hauswurz als Basis in die Mitte gestellt - ein bunte Vielfalt aus dem Garten setzen als Begleiter auf der Etagère farbige Akzente: Zierapferl, Schleen, Clematisranke, Sonnenhut und Strohblume

Es ist gar nicht viel nötig, um ein schönes Herbstambiente zu zaubern:

Dekoherbst
Dekoherbst

Ein Zinkbottich gefüllt mit Wasser, ein paar Zierapferl und große Äpfel, Quitten und Kastanienschalen als Schwimmhilfe für Teelichter verwenden - fertig - schon habt' ihr im Handumdrehen eine stimmungsvolle Deko gezaubert.

oder

Eine schlichte Schale mit rotbäckigen Äpfeln („Schneewittchenäpfeln“) oder Quitten mit ein paar bunten Herbstblättern einfach aufs Sideboard drapiert, sieht nicht nur hübsch aus und ist schnell gemacht – es verströmt auch einen subtilen Duft (an einem Apfel oder einer Quitte zu riechen, wirkt harmonisierend!)

Apropos Apfel – wusstet ihr eigentlich, dass Äpfel zu den Rosengewächsen gehören? Wenn man die Apfelblüte genauer betrachtet, sieht man deutlich die Ähnlichkeit und auch geschmacklich erinnert seine Blüte ein wenig an den Duft der Rose. Nun sind aus diesen Blüten endlich erntereife Äpfel herangewachsen und können zu gesunden Leckereien verarbeitet werden.

Dekoherbst

Von dieser Apfel/Rosen„Familie“ habe ich mich zu meiner DekoKombination inspirieren lassen.

Dekoherbst

 

 

Ein Marmeladeglas mit Spitze umwickeln, etwas Hagebutten und Zierapferl hinein – im Handumdrehen ist ein Windlicht selbst gebastelt. 

Dekoherz

... und so könnt' ihr diese Kombi ganz einfach nachmachen -

zuerst zeige ich euch, wie dieses schlichte Apfelherz entsteht...

Dekoherz

 

Ganz einfach Zieräpfel wie für eine Kette auffädeln. Wenn der Draht stark genug ist, braucht man gar keine Löcher vorbohren - wie eine Nadel verwenden. Zu einem Herz formen und die Enden mit einer Zange verschließen... FERTIG!

dekoherbst

Dieses Herz könnt' ihr auch ganz pur als Dekoaccessoire einsetzen. Ich z.B. habe es in mein "liebe Dinge Eck" hinter'm grünen Pavillion gesteckt. Da harmoniert es gut mit der schon vorhandenen Herzdeko und umscheichelt meinen Leitspruch ("The love of gardening is a seed, that once sawn, never dies" - Gertrude Jekyll)

Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst

Apfelblätterteigrosen

 

Dekoherbst

Diese wenigen Zutaten benötigt ihr:

Blätterteig (es gibt schon wirklich guten zu kaufen, da muss man sich nicht selbst abmühen - darf auch mal einfach gehen)

Apfel (idealerweise aus dem eigenen Garten - daher ruhig mit Schale verwenden)

Rohrzucker und Zimt, hübsche Papiermanschetten

Dekoherbst

 

Apfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden (gerne mit Schale, gibt noch einen Farbklecks) und auf den Blätterteig lamellenförmig auflegen. Den Blätterteig in Apfelhöhe in Streifen schneiden. Mit Zimtzucker bestreuen und einwickeln.

Dekoherbst

 

mit den Papiermanschetten in Muffinsförmchen setzen und bei 200C ca. 15 min. goldgelb backen. Wenn die Spitzen des Apfels leicht karamelisieren sind sie fertig...

Jetzt ist auch die Gelegenheit, alten Gegenständen neues Leben einzuhauchen. Gerade in dieser Jahreszeit versprühen nostalgische Möbel, Zinkeimer und Co.heimeliges Flair. Und wenn du dann noch eine persönliche Geschichte damit verbinden kannst, ist das doch etwas Wunderbares!

Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst

Eine irdene Vase gefüllt mit verschiedensten Beerenzweigen, noch ein paar Gräser dazu, die letzten Sonnenblumen – fertig – so kommt „UrOma‘s Stuhl“ und der antike Butterstampfer in diesem Stilleben noch einmal zu neuen Ehren.

Dekoherbst

Wie wäre es mit einem Kranz „Querbeet“, alles was der Garten gerade bietet. Fertigt' daraus einen Willkommensgruß für die Haustür, oder bereitet' eine zauberhafte Bühne auf eurem Terrassentisch mit einem Windlicht als herbstlich, romantischen Begleiter. Ich habe in meinen Herbstkranz eine bunte Vielfalt aus meinem Garten gebunden: Hortensien, Strohblumen, Clematis, Hagebutten, Ligusterbeeren, Zieräpfel, Feuerdorn.

Wie einfach das geht - zeige ich euch in den folgenden beiden Bildern...

Dekoherbst

 

Zuerst aus biegsamen Ästen (ich nehme eine Weide) einen "Rohling" formen, der darf ruhig schon etwas breiter sein, dann tut ihr euch beim Binden leichter... Die Enden vorsichtshalber mit Draht fixieren.

dekoherbst

 

Nun abwechselnd eure Gartenschätze anlegen und mit Draht fixieren. Am Ende ist es meist ein bissi "Gewusel", das könnt' ihr aber schön mit einer fülligen Hortensienblüte kaschieren.

Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst

Für diese opulente Festtafel hab' ich ein ganzes Füllhorn an herbstlichen Gartenschätzen ausgebreitet: Gladiolen, Äpfel, Birnen, Physalis, Hagebutten, LavendelHeuherz, MakrameeTeelicht und einem "Hauch Orient" - ganz trendy... Im Hintergrund bietet unser Naturteich eine tolle Kulisse. Ich liebe es einfach, Tische üppig zu dekorieren - manchmal ist eben "mehr ist mehr" 😉

Kürbisse sind DIE Stars der herbstlichen DekoIdeen und dürfen natürlich auch in meinem Blog nicht fehlen.

Für euch habe ich das „Duett vom gefüllten Kürbis“ kreiert.

Einmal die florale Variante und natürlich der Klassiker in der Herbstküche - Kürbissuppe, lasst' euch aber von meiner Neuinterpretation überraschen...

Dekoherbst

Voilà, mein Blumenkürbis

...auch hier hab' ich natürlich eine einfache Methode für euch parat...

Dekoherbst

...Kürbis aushöhlen (Fruchtfleisch ohne Kerne gleich für das leckere Süppchen beiseite stellen) und anstelle eines Steckschwammes eine Dose verwenden. Mit Blümchen, Beeren und Herbstblätter auffüllen. Auch ein paar Samenstände der Echinacea bringen eine natürliche Note hinein. Falls der Kürbis nicht ganz zum Rand der Dose reicht, einfach mit Strohblumen auffüllen - die brauchen kein Wasser.

Dekoherbst

 

fertig

super easy! 😉

Dekoherbst
Dekoherbst

...und hier ist sie nun - meine Kürbissuppe 2.0 🙂

Sieht sie nicht köstlich aus? Könnt' ihr anhand des Fotos meine "Geheimzutat" erkennen?

nein?, dann werde ich euch ein wenig auf die Sprünge helfen - hier ein paar Detailbilder ...

Dekoherbst
Dekoherbst

...es ist der Szechuanpfeffer. Wir haben ihn vor ca. 6 Jahren auf einem Raritätenmarkt als winziges Pflänzchen gekauft und eigentlich ein wenig zu eng gesetzt - nichts ahnend, dass er sich nach langer Eingewöhnungszeit (denn 4 Jahre ist er beinah gar nicht gewachsen) rasant entwickeln würde! Inzwischen ist er zu einem mehr als stattlichen Exemplar herangewachsen und muss schön langsam in seine Schranken gewiesen werden.

Dekoherbst

 

wie ihr seht', ist der Szechuanpfeffer eine äußerst wehrhafte Pflanze. Daher habe ich es bislang vermieden, mich mit ihm anzulegen!

Für meine Variante der Kürbissuppe nehme ich allerdings die Blätter, nicht die Samen. Ich verwende es anstelle eines Lorbeerblattes und lasse es einige Zeit mitköcheln. Das gibt der Suppe eine ganz interessante und unerwartete Note! Probiert es doch mal aus. Ansonsten bereite ich die Suppe wie gewohnt zu, außer dass ich noch ein Löffelchen Kurkuma dazugebe.

Wenn ihr gerne das genaue Rezept haben möchtet, schreibt mir doch einfach eine Mail oder steigt in mein Kontaktformular ein - dann schicke ich gerne die genaue Anleitung zu.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst's euch schmecken! 🙂

Dekoherbst

 

Bitteschön 🙂 das

"Duett vom gefüllten Kürbis"

Mahlzeit - eine hübsche und schmackhafte Kombi fürs nächste Herbstfest!

Nach so viel farbenfroher Dekovielfalt darf das Auge auch mal ruhen - darum hier einige schlichtere Varianten...

Dekoherbst

...das Dekofenster in die Gartenwelt...

Dekoherbst

...unendliche Weiten im "sundown"...

Dekoherbst

 

unser Paulchen ließ es sich nicht nehmen, und wollte unbedingt auf dieses Foto mit drauf - fotogen ist er ja 😉

Dekoherbst
Dekoherbst

 

...da braucht es gar nicht mehr, ein Kristallkörbchen vom Flohmarkt, ein paar Zierapferl und schon kann man den Lieblingsplatz in der Abendsonne genießen...

 

Dekoherbst

kennt ihr eigentlich den Fruchtstand der "Echten Seidenpflanze" oder Papageienpflanze? Sie ist zwar eine stark invasive Pflanze, aber punktet als Insektenmagnet und eben im Herbst, wenn dann die "Vogerl" draus wachsen. Das erinnert mich an meine Kindheit, da war es sehr populär solche kleinen Papageien ins Glas zu hängen...

 

Dekoherbst

 

für mich faszinierend - die "frisch geschlupften" Kastanien! Ich liebe es, die glatte Oberfläche zu fühlen und freue mich jedes Jahr auf diesen Handschmeichler - gerne hätte ich ein Möbelstück in dieser Optik.

Immer wieder schön - ein natürlicher Blumenstrauß aus dem Garten. Holt' euch doch einfach ein Stückchen Natur ins Haus oder überrascht eine liebe Freundin mit diesem ganz persönlichen Mitbringsel aus dem Garten...

Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
Herbstdeko

 

... für dieses herbstliche Arrangement habe ich einen kleinen Kürbis auf einen Holzspieß gesteckt und mit eingearbeitet...

Herbstdeko
Dekoherbst

 

Blumenstrauß XXXL 😉

herbstdeko

 

Die Bitterorange hat sich schon ihr wärmendes "Vliesmäntelchen" übergezogen und ist so gut gerüstet für die kälteren Tage, die bald kommen werden. Begleitet von ein wenig herbtlichem "Schnickschnack"...

Bei all' der Liebe zum Dekorieren, dürfen wir Dekoqueens uns auch mal ein Päuschen gönnen und das Ambiente in Ruhe auf uns wirken lassen.

Leider kann der Herbst aber auch mal grau in grau sein und mit seiner Tristesse ein wenig Melancholie in unsere Gärtnerherzen bringen. Da ist es besonders wichtig mit gemütlichen Sitzplätzen und natürlichen Dekorationen entgegenzuwirken und so die Gartenzeit noch für ein paar Wochen zu verlängern – Um das „grüne Wohnzimmer“ noch länger am Lieblingsplatzerl genießen zu dürfen, solltet ihr immer eine wärmende Decke zur Hand haben, denn wenn die Sonne untergeht ist es nun schnell kühl. Mit den richtigen Accessoires lässt es sich meist trotzdem noch gut im Freien aushalten, frische Luft tanken und uns eine verdiente Auszeit vom Alltag gönnen. Gut gerüstet mit Kuscheldecke, einem guten „Herztröpferl“, stimmungsvoll floralem Windlicht, in Mitten der Kübelpflanzen mit denen wir noch gemeinsam die letzten Sonnenstunden auf dem bequemen Deckchair genießen, ein gutes Buch….

Gartenzeit verlängern

 

Herbstdeko
Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
Dekoherbst
dekoherbst
dekoherbst

Zum Abschluss gibt's noch einen kleinen Einblick in unser Familienleben - meine Tochter Hannah ist im Oktober geboren. Da darf die Geburtstagsdeko schon ein bissi herbstlich, üppig, kunterbunt ausfallen (zumindest noch für dieses Alter 😉 )

 

dekoherbst
Dekoherbst
dekoherbst

Puhh.... was für ein Dekomarathon!!

Würde mal sagen, das reicht für heute 🙂 jetzt genieß' ich erst mal diesen traumhaften Regenbogen!!

...somewhere over the rainbow...

Dekoherbst
dekoherbst

 

 

... ein ZwetschkenWunderling ...

Leider kann heuer aufgrund der akuten CovidSituation kein Workshop zu diesem "Herzensthema" von mir stattfinden. Wirklich sehr schade, denn gerne hätte ich mit euch einen Nachmittag in meinem ganz persönlichen Gartenschatz(kiste) verbracht und euch wertvolle Praxistipps zum natürlich Dekorieren weitergegeben... Oder wäre sogar zu euch nachHause gekommen, wenn sich da eine größere Gruppe gefunden hätte (mehr dazu auch in meiner Website unter Service/Workshop).

Gerne könnt' ihr euch aber schon jetzt mittels Kontaktformular bei mir anmelden, wenn ihr euch dafür interssiert. Vielleicht geht sich ja schon im Frühling ein Termin aus und wir Dekoqueens dürfen wieder loslegen. So kann ich euch gegebenenfalls kontaktieren....

 

...eine schöne Gartenzeit und viel Spaß beim Nachkochen und Dekorieren!!

 

Alles Liebe

  Patrizia

Die Herzensgärtnerin®

The Heartgardener®

Dekoherbst

 

Fotos und Texte © Copyright  TheHeartgardener ®

Veröffentlicht in Allgemeines, Beitrag, Deko, Dekoration, Garten, Geburtstagsfeier, Herbst, Mein Garten – meine Schatzkiste, Meine Gartentipps, Rezepte, Upcycling/Kreatives, Wedding/Feste.